Blog Listing

Angular Connect 2016

Zur Weiterbildung sind wir dieses Jahr mit dem ganzen Team nach London an die Angular Connect. Drei Tage voller intensiver Workshops und Vorträgen von den Köpfen hinter der Technologie – Googles treibende Kraft hinter Applikationen mit grossen Namen wie Gmail und Google Maps.

Angular 1 ist bei uns schon seit Jahren erfolgreich im Einsatz. Nun haben wir als „Early Adopter“ bereits mehrere Projekte mit Angular 2 umgesetzt. Dieser Major Release stellt sich als Neuanfang der Technologie heraus und wir sind über alle Massen begeistert. Dennoch hätten wir gerne mehr aus den Google Experten herausbekommen. Der Event richtete sich vor allem auch an Neueinsteiger, zu welchen wir uns nicht mehr zählen.

Folgende Punkte haben wir mitgenommen:

  • Grosse Freude herrschte im Team, dass Angular 2 nun endlich stabil ist. Angular 2 kann nun auch für grössere Projekte produktiv eingesetzt werden.
  • 5 fache Geschwindigkeit und drastisch reduzierte Ladezeiten gegenüber dem Vorgänger sind ein riesen Fortschritt.
  • Mit Angular 2 können nun auch native Mobilapplikationen entwickelt werden. Dies ermöglicht ein noch nativeres Look and Feel.
  • Der Entwicklungsprozess hat sich grundlegend verändert, so dass jetzt noch schneller noch grössere Applikationen gebaut werden können.
  • Dank diversen UI Bibliotheken und dem neuen Animationsframework erhalten die Applikationen ein stark verbessertes Nutzererlebnis.

Abschliessend sind wir bestätigt, dass Angular 2 das Web der Zukunft bietet. Angular ist mehr als nur ein Framework – es ist eine Plattform, die bereits von grossen Namen wie Telerik, Microsoft und natürlich Google gestützt wird und sich daher eine grosse, motivierte Community bildet.



Leave a Reply