ABACUS Schnittstelle und Erweiterung

Unternehmen, welche das ERP ABACUS Business Software einsetzen, haben sich für eine leistungsfähige, auf ihre Unternehmensbedürfnisse flexibel anpassbare Lösung entschieden. Die Digitalisierung bringt jedoch neue Herausforderungen mit sich: um komplexe Prozesse zu optimieren, müssen die heute verwendeten Applikationen aktiv und zeitnah Daten austauschen.

ABACUS nimmt als ERP in den meisten Unternehmen einen zentralen Platz im IT Ökosystem ein. Daher hängt der Erfolg vieler Digitalisierungsbemühungen von der Anbindung an ABACUS ab.

Wir haben zusammen mit erfolgreichen Schweizer KMUs diverse Projekte rund um die Integration und Erweiterung von ABACUS realisiert und uns dabei ein umfassendes Werkzeugset erarbeitet.

Schnittstelle

... damit Sie Ihre Daten überall voll im Griff haben

ABACUS bietet über AbaConnect eine versionierte Schnittstelle und damit die Möglichkeit alle in ABACUS vorhandenen Daten auch ausserhalb von ABACUS zu nutzen. Wir haben das Schnittstellenmodul mLink erarbeitet, das auf AbaConnect aufsetzt. mLink vereint die Bedürfnisse und Erfahrung aus verschiedenen Projekten in einer zukunftsorientieren Software, die es ermöglicht ABACUS zur digitalen Transformation effizient einbinden.

Beispiele sind:

– Verwendung der in ABACUS verwalteten Daten innerhalb eines Datawarehouse
– Anbindung von Umsystemen an ABACUS

Erweiterung

... weil wir auch Ihre individuellen Bedürfnisse erfüllen können

Neben der Schnittstellenanbindung können wir Ihnen auch eine massgeschneiderte App und/oder Webapp direkt an ABACUS angebunden bauen.

Durch die Verwendung von mLink sind die Daten direkt in Echtzeit verfügbar. Sowohl lesend als auch schreibend, d.h. wir bieten die Möglichkeit in ABACUS verwaltete Daten extern zu verändern und in Echtzeit wieder in ABACUS zu aktualisieren … als wenn es sich um eine einzige Applikation handeln würde.

Wir können Ihren Arbeitsprozess genauso abbilden und gestalten, wie Sie ihn brauchen. So ermöglichen wir digitales Arbeiten überall und jederzeit, wo die Arbeit stattfindet. Auch offline wenn grad keine Verbindung möglich ist.

Die Resultate sind:

– exaktere Daten – weil die Daten durch den Fachmann vor Ort erfasst werden
– jederzeit aktuelle Daten – weil die Daten in Echtzeit zwischen den Systemen abgeglichen werden
– verstärkter Informationsfluss – weil die Mitarbeiter alle Informationen immer und überall in der „Hand“ haben
– schnellere Prozesse – weil die Daten sofort erfasst und zum nächsten Prozessschritt weitergereicht werden
– Entlastung des Backoffice – weil die Informationen dort erfasst werden, wo sie bekannt werden
– Verbesserungspotentiale schneller erkennbar – weil keine Medienbrüche oder klare zeitliche Verzögerungen mehr vorhanden sind

Neugierig geworden?

Dann melden Sie sich ungeniert bei uns für eine unverbindliche Beratung zu Ihrem Anliegen!